4. Klasse

Dipl.Päd. Brigitte Schwaiger

Geschmack aus dem Urlaub

Unsere 14-tägig stattfindende Kochgruppe hat sich über ein Gericht aus dem südosteuropäischen Raum hergemacht und ein Rezept aus dem Deutschbuch verwendet. Es handelt sich dabei um einen Schmortopf mit dem Namen Djuwetsch, wozu man in früheren Zeiten Tontöpfe zum Kochen verwendete. Die Zutaten bestehen aus Fleisch (Rind oder Lamm) und vielen verschiedenen Gemüsesorten. Wir aßen dazu ital. Orecchiette-Nudeln und grünen Salat und ließen es uns schmecken.

Wir machen den Radführerschein

Wie alle Kinder der 4. Klassen werden auch wir zur Radfahrprüfung antreten. Bis es soweit ist (praktische Prüfung ist am 24. 10. geplant), üben wir noch fleißig das professionelle Fahren, Abbiegen und Bewältigen schwieriger Verkehrssituationen.

Kürbissuppe im Brotmantel

Wie ist die Welt entstanden?

Den Schöpfungsbericht ganzheitlich erfassen

Halloween-Special: Fingerfood

Diesmal fertigten wir aus aktuellem Anlass Fingerfood für die Halloween-Party an. So verwandelten wir Würstchen mit Blätterteig in Mumien und setzten russischen Eiern eine Spinne aus Gemüse auf. Aus den Kartoffeln wurden gruselige und geisterhafte Gestalten geschnitzt und die Mandarinen in geschnitzte Kürbisse umgeformt. Der Spaß und das künstlerische Können beim Gestalten standen dabei im Vordergrund.

G e s c h a f f t !!!

Endlich ist es soweit!

Die Kinder traten am 18. 10. zur schriftlichen Prüfung und am 24. 10. unter den strengen Augen des Polizisten zur praktischen Radfahrprüfung an. Obwohl es durch das Einrichten einer Baustelle entlang der Prüfungsstrecke zu Behinderungen kam, klappte die Prüfungsfahrt gleich sehr gut. Alle bestanden die Prüfung ohne Probleme und sind nun stolze Besitzer eines Führerscheins! 

Diesmal aus der Küche: Karotten-Haferflocken-Linsentaler mit Mais

Pizza einmal anders !

Unser Weihnachtsspecial: Pizzabaum und-glocke und

Apfel-Nuss-Nikolaus

Ein Schnuppertag in der NMS Stein

Auf Einladung von Frau Direktorin P. Matlschweiger durften wir einen Vormittag in der NMS Stein/Enns verbringen. Um einen Einblick in das Unterrichtsgeschehen zu erhalten, durften die Kinder im Computerraum nach Anleitung einen Kalender gestalten, im Werkraum einen Kreisel basteln oder in der Bibliothek Spiele ausprobieren. Im Laborraum sahen wir Experimente oder wie ein Schaltkreis funktioniert und das Mikroskop benutzen. Als Jause gab es köstliche Burger, die selbst belegt werden konnten. Der krönende Abschluss war die Turnstunde, die bei allen Begeisterung auslöste. 

Im Zuge der Verabschiedung erhielten die Kinder von der Frau Direktorin noch Geschenke, wofür wir uns herzlich bedanken. Dann ging es mit dem Schülerbus wieder nach Öblarn.

Wir bedanken uns beim Team der NMS, die uns einen kurzweiligen Vormittag bereiteten, an den wir uns noch länger erinnern werden. 

Rorate am 11.12.2019

Am 11.12.2019 feierte die Religionslehrerin Elisabeth Grundner mit uns eine Rorate in der katholischen Kirche als Einstimmung zum bevorstehenden Weihnachtsfest. 

Vor dem Schulhaus starteten wir mit den Laternen zur Kirche, wo Frau Grundner bereits alles vorbereitet hatte.

Ein Vergelt´s Gott gilt nicht nur ihr, sondern auch Herrn Madl Hannes, der zu so früher Stunde bereits hilfreich zur Seite stand. 

Nach der Rorate gingen wir in die Schule zurück, wo bereits ein wärmendes Frühstück von KEV Claudia Oitzinger liebevoll dekoriert vorbereitet war.

Ein herzliches Dankeschön dafür und auch allen Eltern, die das möglich gemacht haben.

Eislaufen am neuen Öblarner Eislaufplatz

Weitere Wintersportaktivitäten

Faschingsnarren am Faschingsdienstag

Schulschlusssegen

Obwohl der heurige Schlussgottesdienst nicht stattfinden konnte, erklärte sich Religionslehrerin Elisabeth Grundner bereit, den Kindern der 4. Klasse einen Segen mit auf den weiteren Weg zu geben. In einer feierlichen Stunde konnten die Kinder gemeinsam unter Einhalten der Abstandsregeln zum letzten Mal ihre Wünsche und Bitten für die Zukunft bzw. ihren Dank für die vergangenen vier Jahre in der der Volksschule einbringen.

Bewegende Momente für alle Beteiligten!

Mit Abstand das Beste in diesem Schuljahr

Noch einmal waren alle Kinder sowie ich und Frau Grundner bei der Familie Danklmeier-Pürcher auf ihrem Hof zu einer Grillfeier eingeladen. Das bedeutete nicht nur sich an den köstlichen Speisen erfreuen, sondern auch Spiel und Spaß am weitläufigen Gelände des Bauernhofes!

Ein herzliches Dankeschön nochmals der gesamten Familie Danklmeier-Pürcher und allen helfenden Händen!