1. Klasse

Dipl. Päd. Brigitte Schwaiger

Besuch beim Hobbyimker

"Summ, summ, summ, Bienchen waren um uns herum",

als wir am Freitag, 11. 6.  bei der Familie Fuchs zu Gast sein durften.

Da wir in unserer Klasse bereits einen "großen" Bienenvater haben, der uns immer wieder aus der Welt der Bienen berichtet, waren wir schon sehr neugierig, was es beim Bienenbesitzer vor Ort zu sehen gibt. So konnten wir von Vincents Vater noch Wissenswertes erfahren und Imkerbedarf betrachten. Nach einer "süßen, selbstgebackenen" Bienenmehlspeise durften wir auch noch im Teich die Kaulquappen genau betrachten und zum Schluss noch den hauseigenen Spielplatz benutzen. 

Recht herzlichen Dank den Gastgebern für den informativen und abwechslungsreichen Schultag! :-) 

Am Eislaufplatz

Nachdem die Schule wieder in den Präsenzunterricht zurückgekehrt ist, können die Turnstunden trotz frühlingshafter Temperaturen im Februar auf dem Eislaufplatz stattfinden.

Verkleidungen im Fasching "light"

Die ersten Schreibübungen

Obwohl die Schule nur zu Betreuungszwecken geöffnet ist, sind ganz tolle Lernerfolge erkennbar und die ersten Schreibübungen entstanden wie bei Aylin und Lorena. 

Gratulation den beiden Autorinnen!

Distance-Learning von Anfang an

Um die Online-Plattform "Teams" auszuprobieren, präsentierten Lorena und Marius der Frau Direktor die ersten Leseübungen mithilfe des Laptops.

Buchstabentage in Corona-Zeiten

Die Buchstabentage laufen in Zeiten wie diesen nicht ganz so aktiv und gemeinschaftlich ab wie sonst.

Was es aber so wie früher gibt, sind die leckeren und kreativen Leckerlis, die die Eltern trotz nicht erlaubter Anwesenheit vor der Türe abstellten. So unterstützten die Uhren- und Uhu-Kekserl das Erlernen des Buchstaben U, die Igerl-Kekse das I, der Obstsalat und die Oblaten das O und die Ananas-Überraschungspackerl das A als Auswahl von vielen anderen Köstlichkeiten wie Kuchen, Muffins oder Obstspießerl. 

Ein herzliches Dankeschön den Spendern!

Besuch aus der Musikschule Gröbming

Am 24. September besuchten uns zwei MusiklehrerIn mit ihren Blechinstrumenten und stellten den Kindern optisch und akkustisch sogenannte Blechinstrumente wie Posaune, Horn und Querflöte vor. Leider konnten die Kinder aufgrund des Coronavirus in die Instrumente nicht selbst hineinblasen.Trotzdem waren die Kinder von der Darbietung begeistert.

Richtiges Überqueren der Straße

Am 23. September wurde mit dem Polizisten das richtige Überqueren und Verhalten auf der Straße geübt, um den Schulweg unfallfrei bewältigen zu können.

Wandertag nach Niederöblarn

Bei traumhaft schönem Herbstwetter marschierten wir am 22. September entlang der Enns nach Niederöblarn zum Teich. Dort gab es eine Jausen- und Spielpause, bevor wir gestärkt wieder zur Schule zurückkehrten.

Schulbeginn und die ersten Schultage

Der diesjährige Schulbeginn unter den Farben der Coronaampel war mit Abstand der ungewöhnlichste seit langem. Die Begrüßung erfolgte nämlich im Aufenthaltsraum der Nachmittagsbetreuung, damit die Eltern ihre Schützlinge ins Schulhaus begleiten konnten.

Trotzdem besuchte der Bürgermeister alle Schulanfänger und überreichte tolle Geschenke. Für die Kinder gab es Süßes und für die Eltern Gutscheine im Wert von je € 100 als Unterstützung, damit der Schulanfang für niemanden eine finanzielle Hürde darstellt.