Aktionen im Schuljahr 2021/22


Abschiedsfeier von Frau Schwaiger

Schweren Herzens mussten wir heuer zu Frau Schwaiger "Auf Wiedersehen" sagen. Nach vielen Jahren an der VS Öblarn darf sie nun endlich in ihren wohlverdienten Ruhestand gehen. Die Schülerinnen und Schüler verabschiedeten sie mit Gedichten, Liedern und Geschenken. Im Anschluss wurde gegrillt und die Eltern der 2. Schulstufe brachten leckere Mehlspeisen. Für die Kinder gab es sogar noch eine Popcornmaschine, die großen Anklang fand.


Schulpersonal auf großer Fahrt

Da unsere liebe Kollegin Brigitte leider heuer nach diesem Schuljahr in Pension geht, überraschten wir sie mit einem Abschlussausflug. Unwissend entführten wir sie auf eine Zille. Dank unseres Herrn Bürgermeisters fuhren wir mit diesem Gefährt von Tunzendorf bis nach Trautenfels der Enns entlang. Nach diesem tollen Erlebnis kehrten wir im Fischrestaurant ein und verspeisten viele leckere Gerichte. Es war ein wirklich toller Abschluss und wir sagen nur sehr ungern "Tschüss" zu Brigitte. 


Zu Besuch im Musikheim des Musikvereins Öblarn

Die VS Öblarn und Niederöblarn wurden netterweise vom Musikverein Öblarn bzw. den MusikschullehrerInnen der Umgebung in das Musikheim eingeladen. Dort stellten die Profis verschiedene Instrumente vor und die Schülerinnen und Schüler durften einiges selbst ausprobieren. Zusätzlich gab es Stationen, an denen die Kinder arbeiten konnten. Die Zeit im Musikheim verflog leider wie im Flug, denn es machte großen Spaß. Vielen Dank an alle Mitwirkenden für die Vorbereitungen und die Zeit, den Kindern Musik wieder näher zu bringen!


Kinoabend

Die Lehrerinnen veranstalteten in der letzten Schulwoche einen Kinoabend für die 1./2. Klasse und 3./4. Klasse. Auf den Smartboards wurde "Die kleine Hexe" und "Wickie auf großer Fahrt" in den Klassenzimmern angeschaut. Natürlich gab es auch genug für das leibliche Wohl, wobei die Popcorn in Windeseile leergegessen wurden. Die Kinder freuten sich sehr, einmal etwas anderes in ihren Klassenzimmern erleben zu dürfen.


Ausflug zum Kraftwerk

Am Dienstag, den 5.7.2022, erlebten die Kinder der 4. Klasse einen tollen Vormittag beim E-Werk. Zunächst bekamen die SchülerInnen eine interessante Führung beim Kraftwerk in Pruggern. Sehr detailliert wurde von Herrn Albin Ebenschweiger und seinem Team erklärt, wie so ein Wasserkraftwerk funktioniert. Sogar die Peltonturbine wurde genauer unter die Lupe genommen. Sehr eindrucksvoll war die kurze Wanderung durch den kalten und finsteren Stollen.  Das herabbrausende Wasser ließ viele Kinderaugen staunen. Nach dem Rückweg zum Kraftwerk durften sich die Kinder mit einer Jause stärken. Weiter ging die Reise nach Gröbming zur Firma Wallig, wo die große Photovoltaikanlage in luftigen Höhen bestaunt werden konnte. Das war das Highlight des Tages! Zuletzt statteten wir dem Gröbminger Spielplatz noch einen kurzen Besuch ab.

Herzlichen Dank an die Mitarbeiter der Firma E-Werk für diesen eindrucksvollen Vormittag, für die Zeit, das Engagement und die köstliche Jause!

Lesefest

Am Montag in der letzten Schulwoche feierten die Schülerinnen und Schüler 1. und 2. Stufe ein Lesefest.

Das haben sie nach der fleißigen Arbeit in diesem Schuljahr auch verdient: Die Kinder der 1. Klasse können jetzt schon alle Buchstaben und die Kinder der 2. Klasse sind inzwischen richtige Leseprofis.

Zur Feier des Tages durften die Kinder an vielen Stationen Unterschiedlichstes zu Wörtern und Buchstaben ausprobieren, basteln, Kekse kosten, Knetseife herstellen, stempeln usw.

Vielen Dank an die Mütter und Lehrerinnen, die uns bei den Stationen unterstützt haben!

 

Herzlichen Glückwunsch an unsere Lesekönige und Leseköniginnen!


MINT - Nachmittag

Am Freitag, 1.Juli, fand an unserer Schule ein MINT Nachmittag statt. Gleich nach der Schule machten die Schüler und Schülerinnen einen gesunden Obstsalat mit regionalen Früchten. Nach der Stärkung wurden Versuche durchgeführt. Fleißig programmiert mit Lego WeDo und mit den Bee Bots. Im Bereich Mathematik wurde auf Geometrie ein besonderes das Augenmerk gelegt. Mit dem IPad wurden geometrische Figuren gelegt und nachgebaut. 

 

Der MINT Nachmittag war sehr spannend und verging wie im Fluge.


Schwimmbadfest

Am 1. Juli feierten die Kinder der Volksschulen Öblarn und Niederöblarn im Öblarner Schwimmbad ein rauschendes Schwimmbadfest.

 

Vielen Dank an alle Mütter, die uns begleitet haben!

Herzliches Dankeschön an die Gemeinde Öblarn und den Bürgermeister für den Eintritt uns das leckere Eis!


Auf den Spuren von Paula Grogger

Auch ins Paula Grogger Museum zog es die 3. Klasse. Dort konnten sich die Schülerinnen und Schüler hautnah anschauen und anhören, wie die Heimatdichterin Paula Grogger lebte. Die Führung durch ihr Wohnhaus war sehr spannend und die Kinder waren sehr interessiert am Leben dieser Frau.

Vielen Dank für die tolle Führung!


Vormittag am Bauernhof

Heuer wurden wir netterweise von der Familie Danklmaier auf ihren Bauernhof eingeladen. Die 3. Klasse fuhr mit dem Planenwagen auf den Sonnberg. Dort durften wir den Stall und die anderen Gebäude besichtigen. Auch der uralte Baum, der unter Naturschutz steht, wurde bestaunt. Als Jause gab es im "Troadkostn" Getränke und eine Wassermelone. Anschließend konnten die Kinder selbst Frischkäse abschöpfen und sich selbst welchen in Öl einlegen. Da das Wetter leider nicht so richtig mitspielte, spielten die Kinder nur kurz im Freien und verbrachten dann noch Zeit im Spielzimmer, bis das "Mittagessen" fertig war. Wir wurden wirklich sehr verwöhnt, denn es gab gegrillte Würstel, Krapfen mit Steirerkäse, Ofenkartoffeln mit Sauerrahmsauce, Kartoffelsalat, Weckerl, Muffins und Linzerstangerl. Das Essen schmeckte uns sehr! Zum Schluss gab es noch eine Schnitzeljagd im Freien (es regnete mal nicht), bei der die Belohnung ein Eis war. Der Planenwagen holte uns wieder ab und brachte uns zur Schule zurück.

Ein sehr großes Dankeschön an die Familie Danklmaier für den tollen Vormittag und auch der Gemeinde für den Planenwagen, der uns bei dem Regenwetter chauffierte!


Kinderpolizei

Die 3. und 4. Klasse bekamen Besuch vom Polizisten Herrn Kals. Er erklärte die Arbeit der Polizei und die Schülerinnen und Schüler erfuhren, welche unterschiedlichen Ausbildungen man bei der Polizei machen kann. Interessant waren natürlich die Ausrüstungsgegenstände, die Herr Kals mitgebracht hatte. Die Kinder durften selbst Schutzanzüge bzw. Schutzwesten anprobieren. Auch die Handschellen kamen zum Einsatz. Dann wurde noch ein Einbrecher anhand der Handabdrücke überführt. 

Vielen Dank für die Zeit und die informativen und spannenden Stunden! Den Kindern machte es großen Spaß!


Besuch im Gemeindeamt

Die 3. Klasse besuchte auch das Gemeindeamt. Dort konnten die Kinder von Büro zu Büro gehen und viele Informationen sammeln. Anschließend gab es eine "Gemeinderatswahl" mit dem Bürgermeister, bei der der Bürgermeister und der Vizebürgermeister der Klasse gewählt wurden. Zum Schluss gab es noch Snacks und ein Getränk.

Vielen Dank an alle Beteiligten und danke für das Geschenk an die Kinder!


Kupferweg

Im Zuge der Erkundung der Gemeinde Öblarn war die 3. Klasse am Kupferweg unterwegs. Gestartet wurde im Museum des Bergbauvereins und mit dem Planenwagen fuhren wir dann ins Walchental zum Thaddäusstollen. Nach dem Gang in den Stollen wurde gejausnet und danach hielten wir noch bei einigen Stationen des Kupferwegs an. In der Schrabachkapelle durfte jedes Kind noch an der Glocke läuten und sich etwas wünschen.

Vielen Dank an den Bergbauverein für den tollen Vormittag!


Medienkompetent in den Sommer

Schon seit April arbeiten die Schülerinnen und Schüler am Vivid-Projekt "Medienkompetenz", welches mit einem Vormittag für die Kinder und einem informativen Elternabend eingeleitet wurde. In mehreren Projekteinheiten wurde in den folgenden Wochen mit den Lehrerinnen zu den Themen gesunder Medienkonsum, Sicherheit im Internet, altersgeeignete Filme und Videospiele etc. gearbeitet.

Als Abrundung besuchte uns das Vivid-Team Ende Juni noch einmal in den Klassen.

Als Belohnung durften die Kinder einen Blick in eine Schatzkiste werfen und entdeckten die beiden größten Schätze auf die es zu achten gilt: sich selbst (Blick in den Spiegel) und Freundschaft (Gutschein für ein Schwimmbadfest).


Lehrausgang Feuerwehr

Die 3. Klasse durfte heuer die Feuerwehr Öblarn besuchen. Dort bekamen wir eine interessante Führung durchs Feuerwehrdepot und den Schülerinnen und Schülern wurde alles genau gezeigt und erklärt. Außerdem konnten die Kinder einiges selbst ausprobieren und hatten viel Spaß. Vielen Dank dafür!


MINT - Schild Montage

Die Montage des MINT-Gütesiegels an unserem Schulgebäude übernahm freundlicherweise unser Bürgermeister Franz Zach. Ihn unterstützten dabei die Schülerinnen und Schüler der 1. Klasse. Dabei fiel gleich auf, wie technikaffin und versiert die Kinder mit dem Bohrer und Akkuschrauber umgehen können.


Hoffnungsrunde

Bei wunderbarem Sommerwetter liefen die Schülerinnen und Schüler am 21. Juni motiviert Runde um Runde - und das für einen guten Zweck: die Kinderkrebshilfe. Die Schulkinder umrundeten die Schulwiese in der halben Stunde Laufzeit sehr oft und sammelten so Spenden.

 

Vielen Dank für euren Einsatz!


Ballschule

Im Laufe des 2. Semesters besuchten uns im Turnunterricht immer wieder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ballschule Liezen. Mit großem Engagement zeigten sie den Kindern unterschiedlichste Bewegungsmöglichkeiten, Übungen zur Ballgeschicklichkeit und lustige neue Spiele. Die kleinen Sportlerinnen und Sportler waren begeistert von diesen innovativen Turnstunden.


Klima-Workshop

Die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse durften heuer an einem Workshop zum Thema "Klima" teilnehmen. Sie lernten dabei, was der Begriff "Klima" eigentlich bedeutet und wie das Klima bei uns auf der Erde ist. Ebenso wurden die Auswirkungen des Klimawandels besprochen. Zum Schluss gab es noch ein paar Experimente, die ausprobiert werden konnten.


Malwettbewerb

Auch heuer durften wir wieder am Malwettbewerb der Raiffeisenbanken teilnehmen. Das Thema war "Was ist schön?". Unsere Schülerinnen und Schüler konnten sich dabei sehr kreativ austoben und dabei kamen tolle Kunstwerke heraus. Wir gratulieren allen Gewinnerinnen und Gewinnern und danken der Raiffeisenbank Öblarn für die Geschenke!


Radieschenernte


MINT - Gütesiegel

Wir sind besonders stolz darauf, dass unsere Schule mit dem MINT-Gütesiegel 2022-2025 ausgezeichnet wurde. Die Auszeichnung gilt unserem Engagement in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Wir verdanken sie auch unseren großzügigen Unterstützern.

Besonders hervorzuheben ist dabei der große Fortschritt im Bereich der Digitalisierung, welcher nur durch die Finanzierung der neuen I-Pads und der interaktiven Tafeln durch die Gemeinde Öblarn möglich war.

Besonders bearbeitet wurde der MINT Bereich auch durch die Projekte "Wassererlebnis Öblarn" und "KLAR! Regionen". Vielen Dank den Verantwortlichen!

 

Ein besonderes Highlight:

Bildungsminister Martin Polaschek überreichte am 8. Juni in Wien unserer Schulleiterin Nicole Reimer-Hillbrand und dem Bürgermeister der Marktgemeinde Öblarn Franz Zach das Gütezeichen persönlich.

 

Weitere Infos zu MINT findet ihr unter: www.mintschule.at 

Weitere Fotos folgen!


Lesen mit "den Großen"

Die Schülerinnen und Schüler der 1. Klasse hatten im Juni die Möglichkeit den Kindern aus der 4. Klasse Lesekäferchen und Lesekäfer vorzulesen. "Die Großen" und "die Kleinen" waren von dieser Übungseinheit begeistert.


Wenn Bären baden

Am 2. Juni hatten die 1. und 2. Stufe die wunderbare Möglichkeit die Autorin und Illustratorin des Bilderbuches "Wenn Bären baden" Ulla Mersmeyer über einen Video-Anruf kennenzulernen.

Die BücherBühne Online-Lesung, welche durch den Buchklub organisiert wurde, begann damit, dass die Autorin selbst das lustige Buch über den grummeligen Bären und das mutige Schweinchen sowie deren Freundschaft vorlas. Im Anschluss wurden die Fragen der Kinder beantwortet.

Ein spannender und sommerlicher Lesevormittag!


Feier der Heiligen Erstkommunion

Mit Jesus verbunden im Zeichen des Regenbogens, so lautet das Thema unserer Erstkommunion. Der Regenbogen ist in der Bibel ein leuchtendes Zeichen dafür, dass Gott und wir Menschen miteinander verbunden sind. Der Regenbogen gehört zur herrlichen Schöpfung Gottes. Wenn die Sonne durch den Regen scheint, erleben wir dieses faszinierende Wunder der Natur.

Unter dem Zeichen des Regenbogens wurden zwölf Erstkommunionkinder aus unserer Pfarre am Sonntag, 15.Mai 2022, in die Tischgemeinschaft mit Jesus aufgenommen.

Nach dem Empfang durch die Jugendkapelle der Marktmusikkapelle Öblarn erfolgte der feierliche Einzug in die festlich geschmückte  Kirche, wo mit passenden Texten und Liedern das Fest der Erstkommunion mit ihren Familien im kleinen Kreis gefeiert wurde. Besonders berührend war die Tauferneuerung, bei der die Taufpaten der Kinder sich hinter ihre Schützlinge gestellt haben und somit symbolisch ihre Bereitschaft zeigten, sie weiterhin durch das Leben zu begleiten.

Musikalisch wurde der Gottesdienst feierlich mitgestaltet von Seppi Schnedl und dem Kinderchor unter der Leitung von Elfi Galler.

 


SingSpiel "Die letzte Chance"

Schon zum vierten Mal wird diesen Mai im K:uL ein SingSpiel von Kindern und Jugendlichen aus der Region aufgeführt. Am Donnerstag, dem 12. Mai, hatten unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit das Musical "Die letzte Chance" anzuschauen. Alle waren begeistert von der vorgetragenen Geschichte über Klimawandel und Rettung der Welt sowie von den modernen Songs und Tänzen.

Allen Mitwirkenden sprechen wir eine herzliche Gratulation zu der gelungenen Aufführung aus. Das Zusehen und Zuhören war wirklich ein Genuss!

Besonders stolz waren wir drauf, dass eine unserer Schülerinnen bei diesem SingSpiel mitgemacht hat: Herzlichen Glückwunsch zu deiner Darbietung als Eisbär und Einhorn!


Wenn ein Löwe in die Schule geht...

Am 11. Mai durften wir die Schulanfänger und Schulanfängerinnen zu einem Schnuppertag in unsere 1. Klasse begrüßen. Die fünf Mädchen und fünf Buben wurden von ihrer Pädagogin vom Kindergarten in die Schule begleitet und durften hier zwei Stunden ein Schulkind sein.

Zum Bilderbuch "Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte" wurde gesungen, geklatscht, gezeichnet, geklebt und geschnitten. Die Kinder konnten beweisen, wie toll sie schon ihre Namen lesen und schreiben können.

Die zwei Stunden mit euch Schulanfängerinnen und Schulanfängern vergingen wie im Flug und waren sehr lustig. Wir freuen uns schon sehr auf euren ersten Schultag. Bis bald!


Probeführungen "Wassererlebnis Öblarn"

Anfang Mai hatten alle Klassen der Volksschulen Öblarn und Niederöblarn die spannende Möglichkeit kostenlos an Probeführungen im "Wassererlebnis Öblarn" in der Walchen teilzunehmen.

Jede Klasse hatte einen ganzen Vormittag zur Verfügung, um die spannenden Experimente rund ums Thema Katastrophenschutz am originalgetreuen Modell des Ortes Öblarn, des Walchenbaches und der Enns auszuprobieren. So durften die Kinder etwa "Siloballen" entlang der Enns aufstellen und zusehen, wie diese durch ein Hochwasser geflutet wurden. Dadurch wurden rote Bauzonen begreiflich. Sie durften den Walchenbach fluten und dabei die "Muren" spielen. Die Schüler und Schülerinnen erfuhren durch dieses Ausprobieren, welchen Nutzen die Schutzbauten entlang des Walchenbaches haben und erprobten einen koordinierten Katastrophenschutz im Extremfall.

 

Vielen Dank an das Team des Parks "Wassererlebnis Öblarn" und die Gemeinde Öblarn für diese lehrreichen und interessanten Vormittage!


Bäuerinnen zu Besuch

Am Montag, den 2. Mai, besuchten zwei Bäuerinnen aus dem Ort die Schülerinnen und Schüler der 1. Klasse zum Thema regionale Ernährung mit dem Schwerpunkt "Ei".

Den Kindern wurden die Vorteile einer saisonalen Ernährung erklärt. Verschiedenste Gütesiegel wurden dazu vorgestellt, damit schon die Schulkinder achtsamer und umweltbewusster einkaufen können. Auch die Ernährungspyramide und damit eine gesunde sowie ausgewogene Ernährung wurde besprochen.

Nach dieser theoretischen Einführung wartete eine köstliche Jause hergestellt aus regionalen Produkten auf die Kinder.

Als absolutes Highlight präsentierte Anita nach der Verköstigung zwei ihrer selbst aufgezogenen Hühner, von welchen die Kinder hellauf begeistert waren.

Vielen Dank an Anita Zach und Anja Maier für diesen lehrreichen und schönen Vormittag!


Steirischer Frühjahrsputz

Im Rahmen des Steirischen Frühjahrsputzes waren unsere SchülerInnen fleißig und haben unseren Ort von allerhand weggeworfenen Müll befreit.


Herzlich Willkommen!


Smart Boards

Nach den Osterferien wartete in der 1. Klasse und 3. Klasse eine riesige Überraschung: Statt der bekannten Kreidetafel wird dort nun mit einem Smart-Board gearbeitet. Nicht nur die Schülerinnen und Schüler, sondern auch die Lehrerinnen sind begeistert von den vielen Möglichkeiten.

Vielen Dank für diese tollen Tafeln!


Frohe Ostern!


Ostergottesdienst

Vom Tod zu neuem Leben, vom Dunkel zum Licht, war das Thema unseres Ostergottesdienstes, welchen wir am 6. April 2022 feierten. 

Anhand von verschiedenen  Symbolen aus der Natur:  Ei und Küken- Kokon und Schmetterling. Blumenzwiebel und Tulpe- verdorrter Ast und blühender Zweig -  die uns  zeigen, was wie tot aussah, wird plötzlich lebendig, haben wir versucht, dem Geheimnis unseres Glaubens auf die Spur zu kommen:

Gott schenkt Jesus Christus neues Leben!

Jesus wurde von den Toten auferweckt zu neuem Leben!

Der Gottesdienst wurde feierlich beendet mit dem Auferstehungslied : "Alle, alle singen Halleluja, Halleluja, freue dich, Jesus lebt!


Österreichischer Vorlesetag

Anlässlich des österreichischen Vorlesetags am 24. März 2022 lud das Team der Bücherei Öblarn die Schulkinder zu einer Vorlesestunde.

Den Schülerinnen und Schülern der Grundstufe 1 wurde das lustige Bilderbuch "Pippi Langstrumpf feiert Geburtstag" vorgelesen und die Kinder der Grundstufe 2 hörten das spannende Buch "Jeden Morgen um 10". Zum Gehörten durften dann interessante Arbeitsaufträge ausgeführt werden.

Vielen Dank an unsere ehemaligen Lehrerinnen Andrea Pollinger und Heide Gerharter für diesen schönen Lesevormittag!

 

Interessierte finden hier allgemeine Infos über den bundesweiten Vorlesetag: Vorlesetag.eu – Vorlesetag EU Webseite


Vorstellgottesdienst der Erstkommunionkinder

"Mit Jesus verbunden im Zeichen des Regenbogens“, so lautet das Thema unserer heurigen Erstkommunion.

Der Regenbogen ist in der Bibel ein leuchtendes Zeichen dafür, dass Gott und wir Menschen miteinander verbunden sind. Der Regenbogen gehört zur herrlichen Schöpfung Gottes. Wenn die Sonne durch den Regen scheint, erleben wir dieses faszinierende Wunder der Natur.

Der Regenbogen, ein Zeichen der Gemeinschaft, ein Zeichen der Freundschaft, das uns alle miteinander verbindet.

Mit einer selbst gestalteten Pin-Wand, einem leuchtenden Regenbogen, stellten sich 12 Erstkommunionkinder mit ihren Tischmüttern, bei einer Wortgottes-Feier am Sonntag, 13.3. 2022, der Pfarrgemeinde vor.

Der Gottesdienst wurde musikalisch umrahmt von Lukas Kolb. Die Erstkommunionkinder erklärten uns die Bedeutung der Regenbogenfarben – Farben der Liebe Gottes zu uns Menschen.

Allen Erstkommunionkindern wünschen wir eine schöne, gemeinsame Vorbereitungszeit auf unser großes Fest.

 


Wir sind eine Expertschule!

Download
Auszeichnung
Expert.Schule.Auszeichnung (3).pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

Hurra wir haben es geschafft!

 

Unsere Schule hat die Auszeichnung zur Expertschule- eEducation Austria geschafft! Die Schüler und Schülerinnen arbeiteten mit verschiedenen Apps am IPad, lernten das 10- Fingersystem kennen, lernten mit den BeeBots zu codieren, erfuhren über Gefahren im Internet und vieles mehr. Unser Ziel ist es, die Kinder im Bereich der Digitalisierung fortzubilden und sie im Bereich Informatik für das spätere Leben vorzubereiten.


Mit Opapa nach Tschedawa

Am 7. März hatten die Schülerinnen und Schüler aller Klassen die Möglichkeit das Theaterstück "Mit Opapa nach Tschedawa" anzuschauen. Nach dieser langen "Corona-Durststrecke" bot die Aufführung im Ku:l durch das Mezzanin-Theater eine gelungene Abwechslung im Schulalltag.

Die Schulkinder waren begeistert von der lustigen Darbietung durch die Schauspielerin mit ihren Handpuppen, die auf ihre Abenteuerreise mitnahmen.


Faschingsgaudi

Am Faschingsdienstag machten viele kleine und große Faschingsnarren unsere Klassen und Gänge unsicher. Vom lustigen Clown, über das verwegene Cowgirl bis hin zum großen König waren die aufregendsten Kostüme und Gestalten dabei. In den Klassenräumen wurden spannende Leserätsel, Faschingsrechnungen und vieles mehr gelöst, lustige Faschingsspiele gespielt und leckere Faschingskrapfen verzehrt. Vielen Dank für diese köstliche Spende!

Nach schwungvollen Tänzen im Turnsaal folgte eine Spiel- und Rätselrallye durch den Ort. Dabei durften die Kinder tolle Spiele ausprobieren und ein Wörterrätsel lösen.

 

Welch lustiger Vormittag!


Ich kann werden was ich will!

Die Kinder der 4. Klasse der VS Öblarn machten im Rahmen der BBO Woche bei einem Gewinnspiel mit.

Alle Kinder durften ihre Wunschberufe  in einem eBook vorstellen. Dabei konnte die 4. Klasse den Sieg erringen. Wir erhielten einen Gutschein für eine spannende Exkursion in das E-Werk Gröbming. 

 

 

Viel Spaß beim beim Durchblättern des eBooks!

https://read.bookcreator.com/clQStbZ98ghh2VgAitqBTmLwcsy1/2ppvIT2aTYmLSuOQ7ZDOiw


Wir wünschen allen ein wunderschönes Weihnachtsfest!

Vor unserer Schule in Öblarn steht ein "Christbaum" geschmückt mit selbstgebastelten Christbaumkugel.

Die Kinder haben gute Wünsche hinaufgeschrieben!

Jeder darf sich einen Wunsch abholen, lesen und mit nach Hause nehmen.

 

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2022 wünschen die Kinder und

das Team der VS Öblarn und Niederöblarn! 


Weihnachtsandacht

 

 

Mache dich auf und werde LICHT, so lautete das Thema unserer Weihnachtsandachten, die wir  mit jeder Klasse im Turnsaal feierten . Mit der ganzheitlich, sinnorientierten Pädagogik nach Kett wurde das Weihnachtsevangelium gelegt und so verinnerlicht. Musikalisch begleitete uns Leonhard mit der Ziehharmonika und Simon auf der Gitarre.


Weihnachten kann kommen - unser Adventskalender!

Hier findet ihr den Link zu unserem Schuladventskalender. So macht das Warten auf Weihnachten Spaß!

https://padlet.com/nicireimer0608/iqde3s71vf79m4wn


Advent in Öblarn - Wir eröffnen unser 2. Adventfenster!

Am 23. Dezember wurde nun das 2. Adventfenster von den Dritt- und Viertklässlern der VS Öblarn und Niederöblarn feierlich geöffnet. Bei sehr kalten Temperaturen konnten die Kinder so einiges rund um das Thema „Stille Nacht“ betrachten bzw. hören. Denn auch in dieser weihnachtlich dekorierten Vitrine finden Spaziergänger und Interessierte neben einer selbst gebastelten Krippe von der Nachmittagsbetreuung, auch einen QR-Code, mit dem sie zu einem „Stille Nacht E-Book“ gelangen. Dabei wünschen wir einen schönen, besinnlichen Moment!

 


Advent in Öblarn - Wir eröffnen unser 1. Adventfenster!

Auch die Volksschüler und Volksschülerinnen durften sich an den wunderschön gestalteten Vitrinen im Ortszentrum von Öblarn beteiligen.

Das erste Fenster wurde am 15. Dezember von den Erst- und Zweitklässlern der Volksschulen Öblarn und Niederöblarn feierlich eröffnet. Interessierte SpaziergängerInnen können darin nicht nur Christbaumschmuck aus Grundschulen und Kindergärten aus ganz Europa bestaunen, sondern auch über einen QR-Code zu einem E-Book mit allerhand Infos zum Projekt gelangen. 

Seid gespannt auf die Eröffnung unserer zweiten Vitrine am 23. Dezember!

 

Hier auch noch einmal der Link zum E-Book: Book Creator - Merry Christmas


Adventfeiern im Turnsaal

Jeden Montag im Advent trafen sich alle Klassen zu einer besinnlichen Feier im Turnsaal.

Die Schülerinnen uns Schüler hörten Geschichten, legten weihnachtliche Mandalas und trugen Gedichte vor. So verging die Adventzeit wie im Flug.


Weihnachtspost

Im Laufe der ersten Adventwochen erreichten uns schon einige Briefe und Pakete aus vielen verschiedenen europäischen Ländern. SchülerInnen und Kindergartenkinder aus Kroatien, Italien, Griechenland und weiteren Nationen überraschten uns mit liebevoll gestalteten Karten und kunterbuntem Christbaumschmuck. Außerdem versorgten uns die Schulen mit Lesestoff über das Weihnachtsfest in ihren Ländern.


Besuch von Nikolaus und Krampus

Pünktlich am 6. Dezember überraschte uns zum Ende der 2. Unterrichtsstunde ein großer Krampus. Er hatte nicht nur viel Lärm, sondern auch Mandarinen und Schokobananen dabei, mit welchen er den braven Schulkindern eine kleine Freude bereitete. Vielen Dank an unseren Schulwart für diese besondere Geste!

Gegen Ende des Schultages besuchte uns dann sogar noch der Nikolaus mit seinen treuen Gefährten vor der Schule. Die Kinder waren sehr aufgeregt und freuten sich über den hohen Besuch. Nachdem die Schülerinnen und Schüler der 1. Klasse "Lasst uns froh und munter sein" zum Besten gegeben hatten, wurden alle mit Schokonikoläusen und Mandarinen beschenkt.

Eine gelungene Überraschung!


Christbaumschmuck für ganz Europa

Nach den Herbstferien arbeiteten wir an einem besonderen Projekt: „European Christmas Tree Decoration Exchange“. Dabei wurde in unserer Schule traditioneller Christbaumschmuck mit den Kindern gebastelt, wie zum Beispiel Strohsterne, goldene Nüsse und bunte Kieferzäpfen. Die Anhänger wurden an Volksschulen in ganz Europa versendet. Auch wir bekamen viele Pakete aus anderen Ländern und können nun einen großen Baum weihnachtlich und „international“ schmücken. Für die Schülerinnen und Schüler ist dieser kulturelle Austausch spannend und informativ. Jedes Land berichtete analog oder digital über die verschiedenen Weihnachtsbräuche in ihrem eigenen Land. So fanden wir zum Beispiel heraus, dass in Italien der gute und großzügige Babbo Natale am 25. Dezember zu den Kindern kommt. Wir durften auch eine digitale Pinnwand mit interessanten Bräuchen aus unserem Ort erstellen und Öblarn in vielen europäischen Ländern präsentieren. Im Sinne der Interkulturalität haben die Schüler und Schülerinnen sehr viel gelernt.

 

Über dieses Padlet haben wir uns an den Volksschulen in ganz Europa präsentiert:

https://padlet.com/nicireimer0608/qchecsm61ovslvtk